Jahresrückblick 2013

Noch zu Beginn des Jahres dachte ich, ich würde mein Buch in einem kleinen Verlag auf die klassische Weise herausbringen. Nach dem in 2012 die namhaften großen Verlage absagten, schrieb ich natürlich auch Kleine an. Einer hatte nach drei Monaten geantwortet, er würde mein Expose noch prüfen, wenn noch Interesse bestünde. Da hab ich mich gefreut. Ich wollte also abwarten, bis dieser Verlag mir noch bescheid geben würde. Leider hörte ich danach nichts mehr. Vergebliches Warten. Ich beschloss also mein Buch „Moonwitch“ über Amazons KDP als Self-Publisher auf den Markt zu bringen. Doch bevor es so weit sein würde, wollte ich meinem Manuskript noch das angedeien lassen, dass auch in einem richtigen Verlag mit ihm geschah. Es sollte lektoriert werden. Doch so was kostet! Daraufhin beschloss ich ein Lektorat und vielleicht noch einige Werbeartikel über Crowdfunding zu finanzieren. Ich dachte mir, dass man es doch versuchen kann. Wenn es nicht klappen würde, hätte ich auch nichts verloren. Außer, dass sich der Veröffentlichungstermin noch weiter entfernen würde. Und so startete ich Ende Juni auf der Crowdfunding Plattform Startnext (www.startnext.de/moonwitch) den Aufruf gegen eine Spende bereits das Buch erwerben zu können und damit das Lektorat zu finanzieren. Nach drei Monaten voller zittern und bangen, Flyer verteilen, immer wieder posten, bloggen und twittern, immer wieder erzählen, wie Crowdfunding funktioniert und was ich da genau mache, schloss ich meinen Aufruf Ende September erfolgreich ab. Und das kann nicht jedes dort vorgestellte Buchprojekt von sich behaupten.
Noch während der Aufruf lief nahm ich bereits Kontakt zu meiner Lektorin auf. Doch neben Vollzeitjob ein buch zu lektorieren stellte ich mir einfacher vor. ich habe auch nicht damit gerechnet, dass noch soviel zu tun wäre. Allerdings war das ja auch das erste Mal und ich bin mittlerweile gut voran gekommen. Das Ziel mein Buch in 2013 noch auf den Markt zu bringen, musste ich aber begraben. Und so freue ich mich noch mehr auf 2014. Denn dann wird es endlich so weit sein und „Moonwitch – Liebe zwischen Licht und Schatten“ wird endlich erscheinen. Wann genau kann ich nicht sagen, ich bin noch beim Überarbeiten. Sitze jede frei Minute daran, wenn ich nicht gerade Jahresrückblicke schreibe.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2014. Mögen sich alle Eure Träume erfüllen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s