Facebook Marketing

Dieses Jahr habe ich mich an einen Adventskalender in Facebook gewagt. Und ich habe das Ganze mit Hilfe einer App gemacht. Es war eigentlich eine recht spontane Idee, weil ich überlegt habe, dass mein Buch noch gar nicht draußen ist, warum also einen Adventskalender machen und zusätzlichen Stress aufladen? Eigentlich wollte ich das aber auf der anderen Seite von Anfang an machen, als Marketingaktion für mein Buch. Nur der Zeitpunkt war eigentlich die Frage. Ich habe es jetzt aber gemacht, auch wenn das Buch an sich noch nicht draußen ist. und wollte Euch mal meine Erfahrungen mit der App von der Agentur 274Grad schildern, weil sie sehr positiv waren in Hinblick auf die Wirkung.
Von der App gibt es drei Versionen, eine Freeware und zwei Kostenpflichtige mit Abstufungen hinsichtlich der Dinge, die man damit machen kann. Die Freeware Version reicht eigentlich aus. Auch wenn man bei der bezahlten (dreistelliger Betrag) ein eigenes Bild benutzen kann als Fläche für den Adventskalender und was mich noch gestört hat, dass man das Fangating nicht aktivieren kann. Das bedeutet, dass die Nutzer das Türchen erst öffnen können, wenn sie Fan geworden sind meiner Seite und den gefällt mir Button gedrückt haben. Das habe ich umgangen, in dem ich das in die Regeln für den Adventskalender geschrieben habe. Dass hat auch zu 99% funktioniert. Interessiert hätte mich vor allem die Statistik, also wie viel Zugriffe ich pro Kalendertürchen habe. Ich glaube das gibts nicht mal mit der bezahlten Version. Von der Handhabung war alles ganz einfach und erklärte sich intuitiv Schritt für Schritt. Selbst für das Impressum und die rechtshinweise gab es einen vorgefertigten Text, den ich dann nur noch leicht abändern und auf meine Bedürfnisse anpassen musste.

Adventskalender

Der erste Post kam am Dienstag um 14.20 Uhr, dass ich einen Adventskalender mache. Ich habe dazu dem Wort „Adventskalender“ mit einem Hastag verlinkt. Daraufhin schnellte die Reichweite nach oben auf insagesamt 663 (Stand 17.12.2013) Zugriffe. Normal waren so ca 100 im Durchschnitt. Zugrifsszahlen Adventskalender Post

Insgesamt habe ich seit dem ersten Dezember bis jetzt (17. 12. 2013) ca. 60 neue „Gefällt mir“-Likes bekommen. Mir ist klar, dass die Leute nur Fans geworden sind, weil es auch etwas zu gewinnen gibt, das war ja auch Voraussetzung, dass sie die Seite Liken. Und das das nicht alles Buchkäufer sind. Aber mein Motto lautet: Man weiß nie wozu es gut ist. Vielleicht gibt es dann doch den ein oder anderen, dem meien Seite in Erinnerung bleibt oder der irgendwann über mein Buch stolpert.
Wöchentliche Aktualisierung

Es waren immer nur Kleinigkeiten, die ich verlost habe, wie ein Lesezeichen oder auch mal etwas selbstgebasteltes. Trotzdem hatte ich im Durchschnitt 4-5 Leute, mal mehr mal weniger, die das zu verlosende Objekt gewinnen wollten. Dazu gab es dazwischen Wissenswertes zu meinen Buch.

Gegen Ende hin wurden die Leute etwas Adventskalender müde hatte ich das Gefühl. Die Teilnehmer an den gewinnspielen reduzierten sich auf nur noch eine Person, die aber dann jedes Mal, wenn es etwas zu gewinnen gab teilnahm. Daraufhin, habe ich nichts mehr verlost. Obwohl ich mir für den Heiligabend überlegt hatte mein Buch zu verlosen. Doch die Gefahr empfand ich als zu groß, dass auch hier nur ein Teilnehmer an der Verlosung teilnimmt. ich habe zwischendurch immer mal wieder gepostet, was in dem Türchen war, z. B. als ich Teile meines ersten Kapitels gepostet habe. Da konnte ich dann nämlich genau sehen, wie viele Leute sich den Post angesehen haben und habe auch direkte Kommentare bekommen.

Fazit: Alles in allem hat sich der Adventskalender an sich gelohnt in Hinsicht auf die Vermehrung von Fans. Den Aufwand muss jeder selbst abschätzen, schließlich gibt es 24 Türchen zu füllen. Und einige der Türchen brauchen dann auch eine Nachbereitung, wenn etwas verlost wurde z. B.. Ich denke ich werde evtl. nächstes Jahr wieder einen machen, dann aber ohne ein App, sondern per Direktposting auf meiner Seite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s