Zweifel

Alle paar Monate bekomme ich riesige Zweifel darüber, was ich hier eigentlich gerade tue. Vor allem tauchen diese Zweifel immer dann auf, wenn ich in einem großen Buchladen war und in einige Bücher reingelesen habe. Dann denke ich immer:
Man kann die oder der Autor toll schreiben! Viel besser als ich.
Das sind dann auch die größten Zweifel; ob das, was ich da fabriziert habe, überhaupt gut genug ist das Licht der Welt zu erblicken.
Schließlich bin ich von allen namhaften großen Verlagen abgelehnt worden. Für diesen Post, habe ich mir dann nochmal einige Antworten der Verlage angeguckt und muss feststellen, dass die hier unten gar nicht so negativ klingen.

Ich werde es nun also einfach mal probieren, mein Buch selbst zu verlegen. Ich habe einen genauen Plan im Kopf, denn ich habe mich wirklich lange und gründlich mit der Verlagsbranche und dem Self-Publishing
befasst. Denn aus den Briefen wird auch klar, dass Neuautoren kaum eine Chance auf dem Markt haben, weil die Anzahl der Programmplätze, die jeder Verlag im Frühjahr und Herbst für sein Programm plant, bereits vergeben sind, mit bekannten Autoren und mit Lizensverträgen.

Antwortschreiben_ Droemer

Antwortschreiben Arena

Antwortschreiben Loewe

Advertisements

2 Gedanken zu “Zweifel

  1. Ménard schreibt:

    Mutig, das hier reinzustellen. Aber ganz ehrlich, das sind sehr wahrscheinlich Standardabsagen. Abschrecken sollte dich das dennoch nicht. Schreiben. Schreiben.Schreiben. Jeden Tag…;-)))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s